www.Movebank.org

Großer Fortschritt bei Movebank

Neue Entwicklung bei Movebank

Sie kennen Movebank und wissen, dass man mit kleineren Studien ohne Schwierigkeiten arbeiten kann. Wir haben diese Situation aber noch weiter verbessert: Ab jetzt können auch Studien mit Millionen von Punkten effizient und schnell dargestellt werden. Möglich wird dies durch geschickte Big-Data-Algorithmen.

Weiterlesen

Quelle: iStock

ICARUS – Außen-Antenne an die ISS montiert

ICARUS – Riesenprojekt: Größte biologische Datensammlung aller Zeiten

Seit 01.07.2016 arbeiten wir zusammen mit dem Max-Planck-Institut für Ornithologie an dem Projekt ICARUS, das vom DLR (Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt) gefördert wird. Das Ziel von ICARUS (International Cooperation for Animal Research Using Space) ist es, die globalen Wanderbewegungen kleiner Tiere durch ein Satellitensystem zu beobachten. Derzeit haben circa 25.000 Tiere einen Sender, zukünftig sollen es bis zu 200.000 Tiere sein. Dabei werden die Daten gleichzeitig und in Echtzeit abgerufen.

Weiterlesen

Schäuffelhut Berger GmbH

Unser Video “Global Animal Movements”

Seit 01.07.2016 arbeiten wir zusammen mit dem Max-Planck-Institut für Ornithologie an dem Projekt Icarus, das vom DLR (Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt) gefördert wird.
Das Ziel von Icarus (International Cooperation for Animal Research Using Space) ist es, die globalen Wanderbewegungen kleiner Tiere durch ein Satellitensystem zu beobachten.

Das Team von Schäuffelhut Berger stellt das User Data Center, d.h. es ist verantwortlich für die Verarbeitung, Darstellung und Auswertung aller Senderdaten, die der Forschung zur Verfügung gestellt werden.
Matthias Berger von Schäuffelhut Berger hat Ende 2016 das Video zu den Global Animal Movements entwickelt, das inzwischen schon von zahlreichen Medien aufgegriffen wurde.

Weiterlesen

Quelle: Icarus Initiative

Blauer Planet und Kleintierbewegungen

Logo_BeschuetzerderErde_sn_m

Quelle: DLR

2014 wurde von der DLR der Ideenwettbewerb ausgerufen mit dem Titel: “Beschützer der Erde”. Das Missionsmotto war: “Blue Dot- Shaping the Future” (Gestalte die Zukunft).

Grundschulkinder der vierten Klassen waren eingeladen, bei diesem Projekt teilzunehmen. Dabei sollten selbständig Inhalte zusammen gesucht, Schwerpunkte gesetzt und eine Verbesserung einer Umweltsituation präsentiert werden. Die Themen waren: Land, Seen & Flüsse, Ozeane und Wälder. Auf diese Weise konnte jedes Kind selbst zum Beschützer der Erde werden. Botschafter aus dem All war der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst, der regelmäßig Informationen von der ISS an die Schüler schickte. Eine unabhängige Jury wählte dann die zwölf Sieger aus, die in Berlin den deutschen Astronaut treffen durften und sogar eine Geocoaching-Ausrüstung bekamen.

Auch die Firma Schäuffelhut Berger arbeitet für die Forschung mit dem DLR zusammen.

Weiterlesen

"Copyright NASA"

Start der Onboard Unit bei Icarus-Projekt

Am 14. Oktober 2017 ist die russische Soyuz-Rakete vom Kosmodrom in Baikonur, Kasachstan gestartet. Im Gepäck hatte sie die Icarus Onboard Unit, die zukünftige Schaltstelle der deutsch-russischen Kooperation, die nach dem die Antenne zur ISS gebracht wird, circa im  März 2018 angeschlossen und eingeschaltet werden wird.

Weiterlesen

Firetail mit r

Großes Interesse an Firetail

Vom 25.-29.September 2017 fand am Bodensee das 6. Biologging Symposium statt, an dem Friedrich Schäuffelhut und Matthias Berger teilnahmen. Die anwesenden Wissenschaftler zeigten großes Interesse an unserem Produkt „Firetail“. Denn die zentrale Frage, die sich den Wissenschaftlern gleich am Anfang stellt, ist doch die:  „Wie kann ich schnellst möglich die Daten vom Logger über die Basisstation auf meinen Laptop laden, um damit zu arbeiten? Weiterlesen

Besendertes Tier der Movebank Datenbank

Der Animal Tracker: Movebank goes mobile

Wie aus der Datenbank eine App wurde

2014 im beschaulichen oberfränkischen Frensdorf: 3 Weißstorchgeschwister schlüpfen aus ihren Eiern. Bevor sie flügge werden, bekommen sie jeweils einen kleinen Rucksack umgeschnallt und mit ihm Namen: Ziegentom, Sepp und Jutta. Unter diesen Namen kann man sie fortan in der Movebank Datenbank finden. Der Rucksack ist der sog. tag, der Sender, der die Bewegungsdaten der besenderten Tiere aufnimmt und über das Handynetz in die Movebank-Datenbank überträgt. Bis hierhin ist alles bekannt. Neu ist seit 2014 der Animal Tracker. Weiterlesen